Vita der Frau Rechtsanwältin Kristin Heyder

Seit April 2010  zugelassene Rechtsanwältin.

Zuvor:

Studium Rechtswissenschaften an der  Freien Universität Berlin, abgeschlossen mit
dem Ersten juristischen Staatsexamen (Wahlfach: Kriminologie-Jugendstrafrecht)

Juristischer Vorbereitungsdienst (zwei Jahre Referendardienst) ebenfalls in Berlin, abgeschlossen mit dem Zweiten juristischen Staatsexamen (Schwerpunktgebiet: Arbeitsrecht)

Die praktische Ausbildung im juristischen Vorbereitungsdienst wurde am Amtsgericht Lichtenberg, der Staatsanwaltschaft Berlin und beim Polizeipräsidenten in Berlin absolviert. Die  Wahlstation  erfolgte in der Kanzlei Rechtsanwälte Amschler & Auerbach.

Nach Absolvierung des juristischen Vorbereitungsdienstes und des zweiten Staatsexamens bei einem Tochterunternehmen des E.ON Konzerns in Vollzeitanstellung in Potsdam tätig. Zu den Aufgaben zählten die Zwangsvollstreckung ausstehender Forderungen, die Bearbeitung von Spezialsachverhalten und –fragen in nahezu allen Bereichen des Energierechts, sowie die Bearbeitung von juristisch ergänzend zu klärender Fragen im Rahmen der Unterstützung von beauftragten Prozessbevollmächtigten in laufenden Streitverfahren sowie die Anfertigung von Gutachten zur Prüfung und Bewertung der Erfolgsaussichten von beabsichtigten Klagen und sonstiger Streitverfahren.

Erweiternd auch im Bereich von sogenannten Zählerzutrittsklagen sowie der forensischen Beitreibung von noch ausstehenden Forderungen aus Verbrauchsabrechnungen von Kunden im Rahmen der Grundversorgung und auch Sondervertragskunden.

Parallel zum vorgenannten Anstellungsverhältnis in der Kanzlei Amschler & Auerbach als freiberufliche Rechtsanwältin überwiegend in den Bereichen Energierecht, Familienrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht und Sozialrecht tätig.

Zum 01.04.2014 Übernahme in die bestehende Sozietät „Amschler & Auerbach“ am Standort Berlin-Schöneberg. Fortführung der Anwaltstätigkeit in den Bereichen der vorgenannten Rechtsgebiete in der Anwaltskanzlei Amschler - Auerbach – Heyder.

Am 01.01.2015 Gründung der Bürogemeinschaft „Juskonzept“ in Berlin – Westend, Eschenallee 25, 14050 Berlin mit den Rechtsanwälten Stephan Schade, Dirk Jungnickel und Erol Özkaraca.